Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND WIDERRUFSBELEHRUNG

1. Geltungsbereich
(1) Für Bestellung und Zusendung von Ware gelten ausschließlich folgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Bedingungen von Kunden widersprechen wir hiermit ausdrücklich, es sei denn, es ist etwas Anderes vereinbart. Alle Nebenabreden und Zusicherung von Eigenschaften sind nur verbindlich, wenn diese schriftlich durch uns bestätigt worden sind.


174, D-13439 Berlin (im Folgenden "Verkäufer" genannt) und den Verbrauchern und Unternehmern, die das Internetangebot von vital-naturprodukte.de nutzen (im Folgenden "Kunde" genannt). Die AGB betreffen die Nutzung der Website vital-naturprodukte.de sowie alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

(3) Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei Verbraucher natürliche Personen sind, welche Ware zu einem Zweck bestellen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer, im Sinne dieser Geschäftsbedingungen, ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei der Bestellung von Ware in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss
(1) Die im Onlineshop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Damit ist der Verkäufer im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Im Falle der Nichtverfügbarkeit wird der Kunde unverzüglich informiert, bereits geleistete Vorauszahlungen werden selbst-verständlich zurückerstattet.

(2) Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Die folgende Zugangsbestätigung des Verkäufers stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Annahme der Bestellung erfolgt durch Bestätigung per E-Mail nebst Zusendung der AGB.

(3) Aus rechtlichen Gründen können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3. Bestellabwicklung - Speicherung und Zugänglichkeit von Bestelldaten
(1) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail statt. Der Verkäufer speichert die Bestelldaten und sendet dem Kunden diese und die AGB per E-Mail zu.

(2) Die AGB kann der Kunde jederzeit auch auf der Internetseite des Verkäufers im Onlineshop einsehen. Die gespeicherten Bestelldaten können vom Kunden in einem passwortgeschütztem Kundenkonto eingesehen werden, sofern der Kunde im Onlineshop ein Kundenkonto angelegt hat.

(3) Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können.

4. Widerrufsbelehrung
(1) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben.

eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(3) Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an uns zurück: Widerrufsformular

(4) Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

(5) Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

5. Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Die genannten Preise des Verkäufers sind Euro-Bruttopreise inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.

(2) Der Verkäufer bietet für die Lieferungen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:
     - Vorkasse per Überweisung
     - Zahlung per sofortüberweisung.de
     - Zahlung per PayPal
     - Zahlung per Kreditkarte via PayPal
Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten stehen dem Kunden während der Bestellabwicklung zur Auswahl und sind im Bereich "Information" auf der Website von vital-naturprodukte.de beschrieben.

(3) Bei Zahlung mit Vorkasse per Überweisung erhält der Käufer die Bankverbindung des Verkäufers in der Auftragsbestätigung per E-Mail. Nachdem der Gesamtbetrag auf dem Konto des Verkäufers eingegangen ist, wird Ihre Ware je nach Verfügbarkeit an den Käufer versandt. Sollte der Verkäufer binnen 7 Tagen nach Auftragsbestätigung noch keinen Geldeingang verzeichnen, wird die Bestellung des Kunden automatisch und völlig kostenfrei storniert.

(4) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt ist.

(5) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

6. Lieferung und Versandbedingungen
(1) Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, wobei die in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich ist.

(2) Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, sendet das beauftragte Transport-unternehmen die Ware an den Verkäufer zurück.

7. Eigentumsvorbehalt
(1) Die Ware bleibt Eigentum des Verkäufers bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises.

(2) Der Verkäufer ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht nach Ziff. 2 und 3 dieser Bestimmung vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

8. Mängelhaftung
Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

9. Bildrechte
(1) Alle Bildrechte liegen beim Verkäufer oder dessen Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

10. Anwendbares Recht
(1) Im Falle von Rechtsstreitigkeiten gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, auch bezüglich deliktischer Ansprüche, der Geschäftssitz des Verkäufers vereinbart.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon nicht berührt. Verkäufer und Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.

(4) Die Vertragssprache ist Deutsch.


Zurück